Home
Schulleitung
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Poomsae 2012
Berichte 2011
Poomsae 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Jubiläum 2009
Berichte 2007/2008
Dan Test 2008/2009
SM POOMSAE 2014
Bilder 10 Jahre TKD
Prüfungen
Taekwondo
Bilder / Video
Lageplan
Neuer Dojang
   
 
              "Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher."

____________________________________________________________________________________


                                             
       

D A N   P R Ü F U N G   1 2.  D E Z E M B E R   2 0 1 5   I N   P O R T

Am vergangenen Samstag fand unter der Leitung von Swiss Taekwondo in Port die diesjährige Prüfung für den 1. bis 4. Dan statt. Die sechzig An- wärter aus verschiedenen Schulen der ganzen Schweiz fanden sich zu dieser Prüfung ein, darunter auch vier Schüler aus der Taekwondo-Schule Riehen. Insgesamt sieben Jahre seit ihrem Eintritt in die Schule hat ihre Ausbildung gedauert und das letzte Jahr wurde sehr intensiv darauf verwendet, sich auf den Prüfungstag vorzubereiten. Geprägt wurden diese Jahre von zahlreichen Prüfungen, Wettkämpfen an Meisterschaften, Lehrgängen und Schiedsrichterseminaren. Gian Panosetti, Clara Lessing, Florence Nydegger und Elisabetta Busco stellten sich der Prüfung zum 1. Dan. Die 57-jährige Elisabetta Busco erzielte ein sensationelles Resultat beim Prüfungskomitee, in welchem auch ihr Riehener Schulleiter Daniel Liederer als Prüfungsexperte vertreten war. Geprüft wurde das ganze Spektrum, das diese Kampfkunst umfasst, von der Grundschule über das Formenlaufen und die Selbstverteidigung bis zu einem anspruchsvollen Bruchtest. Dieser wird von der Schulleitung speziell ausgesucht und dort als Premiere vorgetragen. Alle vier Riehener Schulmitglieder haben ihren Test mit Bestnoten bestanden und konnten am Ende des Tages ihren 1. Dan stolz entgegennehmen.

Bericht RZ vom 18.12.15

             Dan Prüfung in Port 12.12.2015/Taekwondo Riehen
     Bild
 
Bestandene Prüfung zum 1. DAN

Gian Panosetti, Clara Lessing, Elisabetta Busco und Florence Nydegger

Herzlichen Glückwunsch. Daniel Liederer
   
 Dan Prüfung in Port 12.12.2015/Taekwondo Riehen
Bild

____________________________________________________________________________________

                      Grösste Gurtprüfung der Schulgeschichte

Bild

Am 5. Dezember 2015 fand unter der Leitung von Swiss Taekwondo mit dem Prüfungsexperten René Bundeli (8. Dan) aus Biel in der Taekwondo- Schule Riehen im heimischen Dojang an der Unholzgasse die letzte Prüfung in diesem Jahr statt. Die letzte Prüfung auch deshalb, weil ab dem 1. April 2016 das neue Trainingslokal an der Lörracherstrasse in Betrieb genommen werden kann. Grossmeister Bundeli stellte bei den Riehener Prüflingen ein sehr hohes Niveau fest und konnte am Ende der Prüfung allen zu ihrem bestandenen Test gratulieren. Schulleiter Daniel Liederer durfte stolz sein auf seine Schüler, von denen sich einige bis zu einem Jahr lang auf diesen Moment vorbereitet hatten. Gezeigt werden musste von der Grundschule über das Formenlaufen und Selbstverteidigung alles. Ein Bruchtest für die Rotgurte rundete das Prüfungsprogramm ab. Der letzte Höhepunkt in diesem Jahr ist der Dan-Test in Port am 12. Dezember 2015. An diesem Test, der eine sechsjährige Ausbildung abschliesst, nehmen gleich vier Riehener Schüler teil.

Die Gurtprüfung vom 5. Dezember in Riehen bestanden haben für den Gelb Gurt 8. Kup: Braiden Baur, Tim Bühler, Mihajlo Milenkovic, Aditya Pillai/Dinesh, Lucian Ramaj Gelb Gurt 7. Kup: Janik Christen, Christoph Egelhof, Sarah Ehrsam, Sophia Godwin, Zoe Hauser, Stefan Jeremic, Natalie Konieczny, Jan Menarski, Sophie Michaelis, Noel Mory, Alan Pulver, Mario Saladin, Sergio Serafini Grün Gurt 6. Kup: Simon Gogel, Daniel Konieczny, Santiago Marti, Tom Welterverden Grün Gurt 5. Kup: Nathalie Abt, Lorena Guerrero, Conrad Kessel, Jonathan Michaelis, Sophie Morath, Miguel Moser, Gerold Rösinger, Jeremy Schweizer, Fabio Szuele, Josué Tamayo, Mailin Wingeier Blau Gurt 4. Kup: Leon Channer, Mad- leina Dietrich, Laura Fasciano, Timo Hafner, Tekin Jost, Cleo Kaufmann, Giulia Nardone, Nicolas Schneider Blau Gurt 3. Kup: Kevin Gilgen, Daniel Morath Rot Gurt 2. Kup: Manuel Borner, Gianluca Gabutti, Boris Jäggi, Janina Lindemer, Daphne Margelli.

Bericht RZ vom 11.12.2015

____________________________________________________________________________________

P O O M S A E   T U R N I E R   I N   C A L W

                                                          
                               Bild

Erstmals haben drei Mitglieder der Taekwondo-Schule Riehen mit dem Schweizer Nationalteam an einem internationalen Poomsae-Turnier teilgenommen. Maria Gilgen (2. Dan), Mike Gilgen (1. Dan) und Eliane Descoeudres (1. Dan) reisten mit dem Kader gut vorbereitet nach Calw in Deutschland an ihren Wettkampf. Mike Gilgen und Eliane Descoeudres, beide besuchen Sportklassen in Basel schieden in ihrer Altersklasse U17 schon in den Vorrunde aus. Mike Gilgen belegte gegen die starke deutsche Konkurrenz den 11. Platz unter 12 Teilnehmern, Eliane Descoeudres kam auf Platz 13 unter 19 Konkurrentinnen.
Maria Gilgen konnte ihre sehr guten Trainingsleistungen im Wettkampf umsetzen und holte in ihrer Kategorie bis 50 Jahre einen hervorragenden dritten Platz. Sehr zufrieden mit dem ersten internationalen Einsatz mit dem SWISS- Taekwondo-Kader ist Schulleiter Daniel Liederer: «So haben sich doch die vielen Trainings im Kader und im heimischen Dojang gelohnt und zeigen jetzt ihre Früchte.»

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH                                                                 Bericht RZ 30.10.2015

____________________________________________________________________________________


INSTRUKTOREN AUSBILDUNG ERFOLGREICH ABGESCHLOSSEN  

BildUnter der Leitung von SWISS Taekwondo wurde an drei Wochenenden in Magglingen eine Instruktoren-Ausbildung durchgeführt. Daran teilgenommen haben von der Taekwondo-Schule Riehen Schulleiter Daniel Liederer (4. Dan) und Maria Gilgen (2. Dan), hier im Bild mit ihren Diplomen. Beide konnten am Abschlusswochenende ihr Zertifikat aus den Händen von SWISS-Taekwondo-Präsident Abdenbi Amhand entgegennehmen. Schwerpunktthemen der Ausbildung waren der taktische Wettkampf, Krafttraining, Pomsae (Formenlauf), Selbstverteidigung, Sporternährung, Breitensport sowie das Thema «SWISS Olympic Ethik», das in nächster Zeit in der Taekwondo-Schule Riehen eine grosse Rolle spielen wir.

Bericht RZ 18.09.2015

____________________________________________________________________________________


P R Ü F U N G   V O M   3 0.   J U N I   2 0 1 5
38 Prüflinge haben Test bestanden

   Bild
                                                                                              DAN Träger TKD Riehen
Vor den Schulsommerferien fanden die jüngsten Farbgurtprüfungen in der Taekwondo-Schule Riehen statt. Die 38 eingeschriebenen Prüflinge wurden von der eigenen Schulleitung in den Kategorien Grundschule, Selbstverteidigung, Poomsae (Formenlauf) sowie Kyrougi (Freikampf) geprüft. Alle Absolventen haben ihren Test bestanden und konnten stolz die neue Beförderung entgegennehmen.  
 
                 Die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler sind: 8. Kup gelb Gurt: Sergio Serafini, Allen Pulver, Mario Saladin, Janik Christen, Christoph Egelhof, Sarah Ehrsam, Sophia Godwin, Zoe Hauser, Stefan Jeremic, Jan Menarski, Noel Mory 7. Kup gelb Gurt: Alexandra Eberhard, Gabriel Wolf, Nathalie Abt, Daniel Konieczny, Tom Welterverde, Sophie Morath, Simon Gogel
6. Kup grün Gurt: Lorena Guerrero, Conrad Kessel, Manuel Laufer, Jonathan Michaelis, Miguel Moser, Greta Rohr, Gerold Rösinger, Fabio Szuele, Josué Tamayo, Mailin Müller, Cleo Kaufmann, Giulia Nardone, Madleina Dietrich, Timo Hafner, Laura Fasciano, Nicolas Schneider, Leon Channer 5. Kup blau Gurt: Kevin Gilgen, Daniel Morath
        Bericht RZ

____________________________________________________________________________________

       1 8.   P O O M S A E  S C H W E I Z E R M E I S T E R S C H A F T  
                               6.  U N D   7.   J U N I   2 0 1 5
 
            
             S A M S T A G   6.   J U N I   2 0 1 5

                                  
         BildBild
        
S O N N T A G   7.   J U N I   2 0 1 5

            Bild

Gut vorbereitet reiste am vergangenen Wochenende eine Delegation der Taekwondo-Schule Riehen unter der Leitung von Daniel Liederer und Maria Gilgen an die 18. Poomsae-Schweizer-Meisterschaft nach Renens im Kanton Waadt. Genau fünf Monate hatten sich die 27 Athletinnen und Athleten mit bis zu fünf Trainings pro Woche auf das Turnier vorbereitet und das Schaffhausen Open hatte gezeigt, dass sich die Riehenerinnen und Riehener auf gutem Weg befanden. Nicht an dem Turnier teilnehmen konnten Eliane Descoeudres  sie wurde konfirmiert und Mike Gilgen, der zurzeit verletzt ist. Beide besuchen Sportklassen und sind Mitglieder des Nationalkaders von SWISS Taekwondo. Delia Bender gewann zusammen mit Silvan Seppi Gold im Paar sowie Gold mit Silvan Seppi und Melanie Lindemer im Team. Im Einzel gewann Silvan Seppi Silber, Delia Bender wurde undankbare Vierte. Für eine grosse Überraschung sorgte Florence Nydegger, gewann sie doch gleich zweimal Gold, nämlich im Einzel sowie im Paarwettkampf zusammen mit Tobias Ehrsam. Daniel Morath tat es ihr gleich und gewann Gold im Einzel und Gold im Paar mit Janina Lindemer. Conrad Kessel gewann Gold im Einzel und freute sich riesig über diesen Erfolg. Für Gold reichte es auch Luisa Abt und Fabio Szuele im Paar es war der Lohn für zwei perfekt vorgetragene Läufe. Beim Poomsae geht es ja darum, vorgegebene Bewegungsabläufe möglichst präzis und dynamisch auszuführen. Die Vorträge werden ähnlich wie beim Turnen oder Eiskunstlaufen durch Kampfrichter bewertet. Die vielen mitgereisten Eltern und Bekannten durften viele spannende Wettkämpfe erleben und freuten sich am Ende mit allen Medaillengewinnern. Und man macht sich schon Gedanken über die Vorbereitung auf die nächste Schweizer Meisterschaft. So wird innerhalb der Schule ein spezielles Kader aufgebaut, um in Zukunft auch Teilnahmen an internationalen Turnieren zu ermöglichen. In der Teamwertung belegte Taekwondo Riehen den zweiten Platz hinter Taekwondo Biel. Zufrieden mit der Leistung zeigte sich Schulleiter Daniel Liederer. «Unsere Bilanz zeigt, dass wir mit unserer Strategie auf dem richtigen Weg sind. Und wir werden jetzt unsere weiteren Ziele noch intensiver verfolgen», versprach er.

Bericht RZ



U N S E R E   S C H W E I Z E R M E I S T E R   2 0 1 5

                      * Luisa Abt und Fabio Szuele / Paar
* Conrad Kessel / Einzel
* Daniel Morath / Einzel
* Janina und Daniel Morath / Paar
* Florence Nydegger / Einzel
* Florence Nydegger und Tobias Ehrsam / Paar
* Delia Bender und Silvan Seppi / Paar
* Delia Bender, Melanie Lindemer und Silvan Seppi / Team
 
                 Fabio Szuele / Einzel
Rebecca Kündig / Einzel
Rebecca Kündig und Boris Jäggi / Paar
Silvan Seppi / Einzel
Aysha Schmidt / Einzel
Maria Gilgen / Einzel
 
     Sophie Morath / Einzel
Boris Jäggi / Einzel
Mailin Müller und Leon Channer / Paar
Tobias Ehrsam / Einzel
  
     2.  P L A T Z   T E A M   W E R T U N G
   Bericht

____________________________________________________________________________________

Instruktoren Seminar von SWISS Taekwondo  2. und 3. Mai 2015

                     Instruktoren Seminar von SWISS Taekwondo  2. und 3. Mai 2015
     Bild

____________________________________________________________________________________

                      SWISS TAEKWONDO     LEISTUNGSTEST  VON  SWISS  TAEKWONDO
Bericht RZ 30.4.2015

                      Leistungstest in der Taekwondo-Schule Riehen      Leistungstest in der Taekwondo-Schule Riehen 
    BildBild


Am Dienstag vergangener Woche fand unter der Aufsicht von Grossmeister Mark Sandmeier, Technischer Direktor von Swiss Taekwondo und Träger des 7. Dans, der Leistungstest für die Aufnahme in das Nationalkader von Swiss Taekwondo statt. Eingeladen für diesen Test hatte Daniel Liederer (4. Dan) als Schulleiter der Taekwondo-Schule Riehen. Der Test bildet den Grundstein für die Berechtigung zur Aufnahme in die Kaderstruktur des Schweizer Verbandes. Geprüft werden unter anderem Kraft, Ausdauer, Kondition, Stabilität sowie Gleichgewicht. Am Ende musste jeder Kandidat drei von den Prüfern bestimmte Poomsae-Formen präsentieren.

Am Ende konnte Prüfungsleiter Sandmeier den Prüflingen Maria Gilgen, Eliane Descoeudres und Mike Gilgen zum bestandenen Test gratulieren. Für die 15-jährigen Eliane Descoeudres und Mike Gilgen ist dieser Schritt sehr wichtig, da sie beide Sportklassen besuchen und die Aufnahme ins Nationalkader Voraussetzung ist, damit sie in dieser Schule bleiben können. Beide trainieren jetzt schon bis zu zwölf Stunden pro Woche und werden vom Sportamt Basel unterstützt. Die neu geschaffene Kaderstruktur ermöglicht ihnen, noch mehr zu trainieren, um ihre Technik auf nationales und internationales Niveau zu heben.

Herzlichen Glückwunsch

Daniel Liederer

____________________________________________________________________________________

S C H A F F H A U S E N   O P E N   2 8.   M Ä R Z   2 0 1 5

Grosser Erfolg für Taekwondo Riehen

5 x Gold / 5 x Silber / 3 x Bronze

1. Platz Schulwertung

Bericht RZ 2.4.2015

                    Taekwondo Schule Riehen, Schaffhausen Open 2015  
       Bild
            Taekwondo Schule Riehen, Schaffhausen Open 2015
                 Bild

Am 28. März nahm die Taekwondo-Schule Riehen im Rahmen des Schaffhausen Open erstmals am gleichen Tag sowohl in der Sparte Poomse (Formenlauf) als auch in der Sparte Kyrougi (Wettkampf) teil. Mit 15 Wettkämpfern trat Taekwondo Riehen im Formenlauf an. Die vielen Trainingseinheiten seit Januar hatten sich ausbezahlt. Elliane Descoeudres (Sportklasse Gymnasium Bäumlihof) und Mike Gilgen (Sportklasse WBS Bäumlihof) tranieren bis zu zwölf Stunden in der Woche. Sie nahmen in allen drei Disziplinen teil, also im Einzel-, Paar- und Teamwettkampf, und schnitten weit über den Erwartungen ab. Auch Maria Gilgen konnte ihre Leistung genau am Wettkampftag abrufen. Als grosse Nachwuchstalente haben sich Fabio Szuele und Sophie Morath herausgestellt. «Mit so einem fantastischen Team konnte nur der erste Platz in der Schulwertung herauskommen», freute sich Schulleiter Daniel Liederer (4. Dan und Instructor).

Sehr gute Leistungen zeigten auch die vier Wettkämpfer im Kyrougi. Auch hier zahlen sich jetzt langsam die vielen intensiven Trainings aus. «Wir sind aber noch weit weg vom Niveau, das wir in der Sparte Technik erreicht haben. Unser Ziel ist es, lang fristig auch da ein Team aufzubauen und Erfolge zu haben», kommentiert Daniel Liederer. Miguel Moser (Cadets bis 49 Kilogramm) erkämpfte sich einen hervorragenden zweiten Platz und war sehr glücklich mit diesem Erfolg. Leider in den Vorrunden ausgeschieden sind Gianluca Gabutti, David Lindemann und Nicolas Schneider. Das Schaffhausen Open war ein wichtiger Prüfstein in der Vorbereitung auf die Poomsae-Schweizermeisterschaft, die am 6./7. Juni 2015 in Renens stattfindet.

Gold: Maria Gilgen (Classe A master) Aysha Schmitt (Classe B junior) Fabio Szuele (Classe D aspirant) Sophie Morath (Classe D aspirant)   Eliane Descoeudres (Classe A Team bis 30) Mike Gilgen (Classe A Team bis 30) Melanie Lindemer (Classe A Team bis 30)    

Silber: Mike Gilgen (Classe A junior) Gian Panosetti (Classe B  junior) Florence Nydegger (Classe B junior)   Eliane Descoeudres (Classe A Paar bis 30) Mike Gilgen (Classe A Paar bis 30)   Silvan Seppi (Classe A Team bis 30) Katharina Maier (Classe A Team bis 30) Kim Schopfer (Classe A Team bis 30)    

Bronze: Eliane Descoeudres (Classe A junior) Mailin Müller (Classe D aspirant)   Melanie Lindemer (Classe A Paar bis 30) Silvan Seppi (Classe A Paar bis 30)  

1. Platz in der Schulwertung

                                    1.  PLATZ SCHULWERTUNG TAEKWONDO RIEHEN
 2. PLATZ MIGUEL MOSER Kyrougi
           Rangliste PoomsaeRangliste KyrougiAusschreibung PoomsaeAusschreibung Kyrougi

 

____________________________________________________________________________________


V O R S T A N D   V O N   S W I S S   T A E K W O N D O  2 0 1 5

 Vorstand SWISS TAekwondo 2015
 Bild

  Alter und neuer Vorstand von SWISS Taekwondo, wiedergewählt an der Delegiertenversammlung
  vom 31. Januar 2015

_________________________________________________________________________________________

    Taekwondo-Schule Riehen, Lörracherstrasse 60, CH- 4125 Riehen, Schweiz, Tel.: +41 79 209 39 23