Home
Schulleitung
Berichte 2018
Berichte 2017
Berichte 2016
Berichte 2015
Berichte 2014
Berichte 2013
Berichte 2012
Poomsae 2012
Berichte 2011
Poomsae 2011
Berichte 2010
Berichte 2009
Jubiläum 2009
Berichte 2007/2008
Dan Test 2008/2009
SM POOMSAE 2014
Bilder 10 Jahre TKD
Prüfungen
Taekwondo
Bilder / Video
Wie Sie uns finden
Neuer Dojang
Sportpreis 2017
   
 
 
     ,,Disziplin ist am Anfang schwer. Dann macht sie alles leichter."
 

__________________________________________________________________________________________



                                      

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Am Samstag, den 12. Dezember, wollen wir alle gemeinsam das Ende eines wieder bewegenden Jahres gebührend feiern.

Wir alle -und natürlich gerne auch Eure Eltern/Verwandten/Freunde- treffen uns zum asiatischen Essen im Restaurant Seoul in Lörrach um 19 Uhr.
Es wird ein herrliches Buffet à discretion aufgebaut sein, aber auch Essen à la carte ist selbstverständlich möglich.

              
         
         

__________________________________________________________________________________________




Am vergangenen Wochenende fand in Port bei Biel das diesjährige Schiedsrichterseminar für Kyorugi statt. Daniel, Andreas und Salome nahmen daran teil. Die nun weltweit gültigen neuen Wettkampfregeln wurden den rund 80 Teilnehmern nahe gebracht und vor allem auch praktisch geübt. René Bundeli als Seminarleiter in Zusammenarbeit mit Thomas Kläy vermittelten das neue Reglement mit Bravour. Wir werden die neuen Regeln nun auch in unserem Freitags-Wettkampftraining unseren Schülerinnen und Schülern weitergeben können, damit wir auch weiterhin auf dem Laufenden bleiben.

In diesem Zusammenhang rufen wir nochmals auf, dass sich noch mehr Teilnehmer für das Wettkampftraining melden (jeden Freitag 18.45 bis 20.00 Uhr)


__________________________________________________________________________________________



           
Lehrgang 26. September 2009Bild


Am letzten Samstag konnten Hans Vogel (6.Dan) und Hadu Yun (5.Dan) als bekannte Lehrgangsleiter wieder ihr Wissen vermitteln. Der „Taekwondo-Spass“ kam auch nicht zu kurz. Ein Dutzend Teilnehmer aus unserer Schule waren mit von der Partie.

Rund 60 Schülerinnen und Schüler aller Graduierungen profitierten von den beiden Lehrgangsleitern. Ob vorbereitendes Aufwärmtraining, Dehnungsübungen oder theoretisches Wissen: Alle Teilnehmer fühlten sich sichtlich wohl und machten gut mit..

Die Neuerungen in Sachen Poomsae wurden ausführlich vorgestellt und direkt übend umgesetzt. Der Spass kam auch nicht zu kurz: Das Training der Spezialkicks fand begeisterte Schüler und die „Salti rückwärts“ waren besonders bei den Jüngsten sehr beliebt.

Ein durchwegs gelungener Tag, und wir freuen uns aufs nächste Jahr

28.9.09

__________________________________________________________________________________________



Am vergangenen Samstag trafen sich alle Schülerinnen und Schüler im Bettingertäli zum Sommerfest. Das Fest hat den Namen leider nicht verdient, denn die Schleusen des Himmels waren alle den ganzen Tag geöffnet.

Trotzdem – und das ist bewundernswert und spricht für unseren Zusammenhalt – kamen mehr als sechzig „Treue“ zum Grillieren und Feiern. Sandro, Deborah und Andreas hatten schon früh am morgen (als es noch nicht regnete) ein regensicheres Zelt aufgebaut.

Das Feuer war dank den Akteuren schnell entfacht und alle grillierten, was Feuer und Flamme hergaben. Die Stimmung war trotz den Regens hervorragend.

Spezieller Dank an Sandro, der bereits im Vorfeld das Holz und die Sitzgelegenheiten organisierte, und auch beim Aufbau beteiligt war.

 Wir freuen uns natürlich auf das nächste Jahr bei hoffentlich besseren Wetter.

10.08.09 

    

Flyer und Anmeldung  Lageplan

__________________________________________________________________________________________







                
Karl-Heinz KörkelPatrick Yan DuinDaniel Liederer

Beim 4. Internationalen verbandsoffenen Kampfkunsttraining Seminar in Weil-Haltingen trafen sich einhundert Schüler und Schülerinnen von verschiedenen Kampfkünsten zu einem gemeinsamen Lehrgang.

In der Sägeschopfhalle fand auch in diesem Jahr wieder ein interessantes Seminar für jung und alt statt. 100 Teilnehmer (davon 22 aus der Taekwondo-Schule Riehen). Anfänger, Fortgeschrittene und hohe Danträger wurden in Jiu Jitsu, Bo Jutsu, Taekwondo und im Polizei-Nahkampf eingeführt. Theoretisches aber  vor allem praktisches Wissen wurde von den Übungsleitern aus ganz Europa in rotierenden Übungseinheiten vermittelt.

Karl Heinz Körkel (7.Dan Jiu Jitsu) führte die Teilnehmer in den Langstock-Kampf ein, Marc Bremart (6.Dan Jiu Jitsu) aus Vevey/Schweiz zeigte schweisstreibende Nahkampf-Bodentechniken, Patrick van Duin (3.Dan Judo) erzählte von seinem Alltag als Polzeiausbilder in Amsterdam und übte mit den Teilnehmern strassentaugliche Techniken. Daniel Liederer (3.Dan Taekwondo) konnte mit effizienten, aber auch anspruchsvollen Beintechniken aus dem Olympischen Kampfsport Taekwondo aufwarten.

Es gab keine ernsthafte Verletzungen, auch das „Danach“ war mit einem Grillplausch sehr gelungen. Wir  freuen uns aufs nächste Jahr !

14.06.2009

__________________________________________________________________________________________


        17. Mai 2009 Poomsae Schweizermeisterschaft in Lausanne
 
                             Taekwondo-Schule RiehenTaekwondo-Schule Riehen
            Bericht RZ 22.5.09

Mit Top-Leistungen präsentierte sich Daniel Liederers

Taekwondo-Schule an den Schweizer Meisterschaften in Lausanne.

Deborah Mächler wurde zweifache Schweizer Meisterin im Juniorinnen-Einzel und im Juniorinnen-Team.

Mit Team- und Einzelgold bei den Junioren-Mädchen, Silber und Gold bei den Seniorinnen,  dem 2.Platz bei der Schulwertung sowie mit weiteren Einzelmedaillen kehrte die Riehener Taekwondo-Schule von den 12. Schweizer Meisterschaften am letzten Wochenende aus Lausanne zurück. Die intensiven Vorbereitungen wurden mit hervorragenden Leistungen belohnt. 

Schulleiter Daniel Liederer und die zahlreichen mitgereisten Riehener Fans sahen anspruchsvolle und spannende Wettkämpfe.


            Gold          Deborah Mächler Doppel Schweizermeisterin Einzel und im  Taem
Salome Bender Team
Kristina Meya Team
Maria Gilgen
Kimberly Heinimann
SilberKarin Kielholz
Anais Leimer
Bronze Rahel Nick Einzel und im Taem
Anais Leimer Team
Kimberly Heinimann Team
Carolin Dammann
Schulwertung:
1. TKD Biel
2. TKD Riehen
3. TKD Fribourg
 Rangliste als PDF          Bericht RZ 22.5.09

Gold für Deborah Mächler bei den Juniorinnen und im Juniorinnen Team (ab Rotgurt)

Gold für Kimberly Heinimann bei den Juniorinnen und Bronze im Juniorinnen Team (bis Blaugurt)

Gold für Salome Bender im Juniorinnen-Team (bis Blaugurt)

Gold für Kristina Meya im Juniorinnen-Team (bis Blaugurt)

Gold für Maria Gilgen im Seniorinnen-Einzel (bis Blaugurt)

Silber für Karin Kielholz im Seniorinnen-Einzel (bis Blaugurt)

Bronze für Rahel Nick bei den Juniorinnen und im Juniorinnen Team (ab Rotgurt)

Silber für Anais Leimer im Juniorinnen-Einzel und Bronze im Juniorinnen-Team (bis Blaugurt)

Bronze für Carolin Damman bei den Juniorinnen (bis Blaugurt)

            



In der Mannschaftswertung überzeugte die Riehener Taekwondo-Schule und gewann Silber vor Fribourg und hinter Biel und konnte damit die positive Entwicklung der Riehener Schule auf nationaler Ebene eindrucksvoll bestätigen
 
18.5.09

Herzlichen Glückwunsch an alle für diese Grossartige Leistung.


                                                       

__________________________________________________________________________________________


Die Welt Taekwondo Föderation organisierte am 6. Mai 2009 eine Testevent für elektronische Kampfwesten in der Mehrzwecksporthalle Grand Vennes in Lausanne. Diese Tests unterstreichen die Anstrengungen der WTF ein System für die automatische Punkteregistrierung einzuführen. Swiss Taekwondo unterstütze diesen Testevent mit Athleten und Schiedsrichtern.

                      

Dieses Engagement – geleitet von Thomas Kläy – wurde von der WTF sehr geschätzt und zeigte Swiss Taekwondo als verlässliches Mitglied in der internationalen Sportgemeinschaft. – dies besonders auch im Blick der zukünftigen Aktivitäten der WTF in Lausanne.


__________________________________________________________________________________________



                
Taekwondo Riehen Daniel Liederer

Am vergangenen Samstag konnte sich die Taekwondo-Schule Riehen unter der Leitung von Daniel Liederer dem Riehener Publikum ausgiebig und nachhaltig präsentieren. Ein buntes Programm und schönes Wetter waren Garant für einen gelungenen Tag. Zahlreiche Eltern, Freunde, Bekannte und am Kampfsport Taekwondo Interessierte hatten die Möglichkeit, nicht nur den Gurtprüfungen und den beeindruckenden Demonstrationen beizuwohnen, sondern sich auch aktiv in Form von Probetrainings zu beteiligen. Besonders beliebt war eine Lektion in Selbstverteidigung für Frauen, geleitet von René Bundeli, höchster Taekwondo-Danträger der Schweiz.

Der nächste Höhepunkt der Taekwondo-Schule Riehen werden die Schweizermeisterschaften im Poomsae (Formenlauf) am 17.Mai in Lausanne sein. Dort gilt es, nicht nur den letztjährigen ersten Platz in der Teamwertung der besten Schweizer Schule zu verteidigen, sondern auch wieder mehrere Schweizer Meister und Meisterinnen hervorzubringen.

Liebe Taekwondo Freunde,


Ein sehr schöner Tag ist vorbei, ich möchte mich bei allen Beteiligten bedanken.

Herr Bundeli und Herr Wüthrich, vielen Dank für Ihr kommen und für die Leitung Ihrer Seminare.

Frau Maria Iselin-Löffler für Ihr Grusswort vom Gemeinderat.

aber auch allen denen die durch Ihren Einsatz geholfen haben diesen Unvergesslichen Tag zu gestalten.


Grosser Dank an alle.


www.taekwondo-biel.ch    Medienmitteilung   Bericht RZ vom 17. April 2009   Bericht RZ vom 30. April 2009

__________________________________________________________________________________________

    Taekwondo-Schule Riehen, Lörracherstrasse 60, CH- 4125 Riehen, Schweiz, Tel.: +41 79 209 39 23