Home
Schulleitung
Berichte 2019
Taekwondo
Bilder / Video
Wie Sie uns finden
Neuer Dojang
Sportpreis 2017
   
 

_______________________________________________________________________________________

  
 
Gemeinde RiehenGemeinde BettingenSchweizKanton Basel-StadtKIM TAEKWONDO WTF World Taekwondo / Federation
                      Taekwondo-Schule Riehen Daniel LiedererHerzlich Willkommen in der Taekwondo-Schule RiehenTaekwondo-Schule Riehen Daniel Liederer
    

_______________________________________________________________________________________     

 


Für wen ist Taekwondo geeignet..?

Für alle Kinder ab 5 Jahren / Erwachsene / Frauen und Männer / und oder für Wiedereinsteiger....

Wir möchten sie gerne über unsere Trainingszeiten und Beiträge informieren, oder besuchen Sie kostenlos eines unserer Probetraining.


                "Taekwondo ist ein Sport, der in jedem Alter erlernt und ausgeübt werden kann."


                                                                 Mit sportlichen Grüssen

                                                              Taekwondo-Schule Riehen

                Daniel Liederer 5. DAN und Maria Gilgen 3. DAN  KUKKIWON / TKD Riehen
    PDF / Bild

                                                                S C H U L L E I T U N G

                                   Daniel Liederer 5. DAN und Maria Gilgen 3. DAN  KUKKIWON
  
                                                                  d.liederer@vtxmail.ch

                             Member of Swiss Taekwondo, Swiss Olympic Kukkiwon und WT

                                                               Bericht RZ vom 19. März 2004

                                                         Taekwondo-Schule Riehen, Daniel Liederer Taekwondo-Schule Riehen, Daniel Liederer
      Like us on

_______________________________________________________________________________________


- Freude an Bewegung

- Disziplin und Konzentration

       Taekwondo-Schule Riehen, Daniel Liederer
   Bild
 Taekwondo-Schule Riehen, Daniel Liederer
 Bild

 _______________________________________________________________________________________

             T A E K W O N D O  -  S C H U L E   R I E H E N   /   D A S    O R I G I N A L 

  



       Taekwondo-Riehen, Trainingszeiten Sommer 2019 
   PDF / PDF Trainingszeiten Sommer 2019


 _______________________________________________________________________________________

                 
           S C H A F F H A U S E N   O P E N   6.   A P R I L   2 0 1 9              

                         1.  P L A T Z   S C H U L W E R T U N G
 
  
         S C H A F F H A U S E N   O P E N  /  6.   A P R I L   2 0 1 9  1.  P L A T Z   S C H U L W E R T U N G Taekwondo Riehen    
        Bild

TKD Riehen gewinnt die Schulwertung

Die Taekwondo-Schule Riehen ist erfolgreich in die Saison gestartet. Am vergangenen Samstag reiste die Schule mit 16 Wettkämpferinnen und Wettkämpfern an das zum sechsten Mal ausgetragene internationale Poomsae-Open-Turnier in Schaffhausen, feierte dort acht Kategoriensiege und gewann die Schulwertung unter zwölf teilnehmenden Schulen. Die Riehener Delegation stand unter der Leitung von Maria Gilgen, die in der Nacht zuvor mit einer Silbermedaille im Gepäck von den Europameisterschaften in Antalya zurückgekehrt war. In der Disziplin Formenlaufen standen Wettkämpfe im Einzel-, Paar- und Team-Wettbewerb an. Als erfolgreichste Wettkämpfer gewannen Laura Fasciano, die die Sportklasse Bäumlihof besucht, und Daniel Morath gleich in allen drei Disziplinen in der höchsten Kategorie A bei den Junioren/Juniorinnen die Goldmedaille. Am Ende des Turniers durfte Teamleiterin Maria Gilgen den Pokal für die beste Schule des Tages in Empfang nehmen.

PDF

         S C H A F F H A U S E N   O P E N  /  6.   A P R I L   2 0 1 9  1.  P L A T Z   S C H U L W E R T U N G Taekwondo Riehen  
    Bild

 _______________________________________________________________________________________

                     2.   P L A T Z   F Ü R   M A R I A   G I L G E N   /  K A T:  U 5 0 Taekwondo-Schule Riehen 
   
                                   E U R O P A M E I S T E R S C H A F T   P O O M S A E   2.  A P R I L   2 0 1 9  /  2.   P L A T Z   F Ü R   M A R I A   G I L G E N   /  K A T:  U 5 0   
 

An der Taekwondo-Europameisterschaft im Formenlaufen (Poomsae), die diese Woche im türkischen Antalya stattgefunden hat, gewann die Riehenerin Maria Gilgen im Einzelwettkampf der Frauen U50 die Silbermedaille hinter der französischen Vizeweltmeisterin Laila Kocheida. Bronze holten die Finnin Niina Virtala und die Spanierin Sonia Perez Gonzalez. Damit gewann die gebürtige Portugiesin, die schon lange in Riehen lebt und seit 2017 Schweizerin ist, bei ihrer dritten Teilnahme ihre erste Medaille an einer internationalen Meisterschaf.

PDF

                         E U R O P A M E I S T E R S C H A F T   P O O M S A E   2.  A P R I L   2 0 1 9  /  2.   P L A T Z   F Ü R   M A R I A   G I L G E N   /  K A T:  U 5 0   
    
            E U R O P A M E I S T E R S C H A F T   P O O M S A E   2.  A P R I L   2 0 1 9   
 
                      2.   P L A T Z   F Ü R   M A R I A   G I L G E N   /  K A T:  U 5 0



European Poomsae Championships 2019, Antalya – Turkey

                     Maria Gilgen 3. DAN Female Individual U50 / Taekwond Riehen 
   Maria Gilgen 3. DAN Female
Individual U50

Am Sonntag reist die Riehener Taekwondo-Sportlerin Maria Gilgen mit dem Schweizer Nationalteam nach Antalya in der Türkei und wird dort an den Europameisterschaften im Formenlaufen (Poomsae) teilnehmen. Die Wettkämpfe finden von 2. bis 4. April statt, der genaue Zeitplan steht noch nicht fest. Maria Gilgen wird in der Altersklasse Frauen bis 50 Jahre antreten und hat sich einen Rang unter den ersten Fünf zum Ziel gesetzt. An der letzten EM im Mai 2017 auf Rhodos war sie Sechste. Aus der Schweiz ebenfalls im Einsatz stehen werden Katia Parroche in der Elite-Kategorie Frauen U30 und Luzian Kopp bei den Männern U40. Die kleine Schweizer Delegation wird übrigens nicht von Nationaltrainer Fredy Wüthrich betreut, da dieser als Schiedsrichter im Einsatz stehen wird. Die Wettkampfbetreuung übernimmt deshalb Thomas Kläy, der bei den Schweizern offiziell als «Head of Team» amtet und im Verbandsvorstand von Swiss Taekwondo für die Finanzen zuständig ist. Obwohl Maria Gilgen in einer Masters-Altersklasse antritt, macht sie bei der Ausübung ihres Sports keine Kompromisse. Laut Wettkampfreglement könnte sie zum Beispiel die Kicks auch weniger hoch ausführen – das ist so festgelegt, weil der menschliche Körper mit zunehmendem Alter an Beweglichkeit verliert. «Ich trainiere oft mit Katia Parroche zusammen, die meine Tochter sein könnte, und sie ist beeindruckt, weil sie sieht, dass ich dasselbe mache wie sie auch», sagt Maria Gilgen nicht ohne Stolz. Wichtiger als sportliche Erfolge zu feiern ist es Maria Gilgen denn auch, dass sie durch das intensive Training die Kraft und Beweglichkeit ihres Körpers behalten kann. Zurzeit trainiert sie neben ihrem Job mehrere Stunden pro Tag und gibt ausserdem noch Lektionen in der Taekwondo-Schule Riehen. Beweglichkeit, Dynamik, Kraft, Schnelligkeit – das sind die Stärken der gebürtigen Portugiesin, die schon lange in der Schweiz lebt und inzwischen das Schweizer Bürgerrecht erhalten hat. Sie geht im Wettkampf im Vergleich mit ihren Konkurrentinnen einen hohen Rhythmus. Geht es auf, gibt das hohe Noten. Das Risiko ist allerdings höher, dass einmal etwas schieflaufen könnte. Beim Poomsae werden festgelegte Bewegungsabläufe, sogenannte Formen, gezeigt, die nach Präzision, Ausdruck und Korrektheit benotet werden. Noch offen ist, ob in Antalya nur nach Noten klassiert wird oder ob die Finalistinnen in einem K.o.-Wettkampf gegeneinander antreten. Im K.o.-Wettkampf werden jeweils zwei Konkurrentinnen gegeneinander gelost – wie etwa im Tennis – und zeigen dann nacheinander ihre jeweilige Form. Diejenige mit der höheren Note kommt dann jeweils eine Runde weiter bis zum Final, in welchem es um den Turniersieg geht. «Es wäre mir lieber, wenn es nur um Noten geht und kein K.-o.-Wettkampf ausgetragen wird», sagt Maria Gilgen. Denn im Kopf sei sie noch nicht so stark wie andere. Ihr Können im entscheidenden Moment und bei grosser Nervosität auch im vollen Umfang zeigen zu können, daran müsse sie noch arbeiten. Man darf gespannt sein, wie Maria Gilgen in Antalya abschneiden wird. Sie hat das Zeug dazu, ganz weit vorne zu landen.

 _______________________________________________________________________________________


Basler Sport-Champions 2018

Maria Gilgen Poomsae Kat. U 50

        Basler Sport-Champions 2018  Maria Gilgen Poomsae Kat. U 50 Taekwondo Riehen 
    Bild
  

 _______________________________________________________________________________________

      
    Bild


An den Taekwondo-Weltmeisterschaften im Formenlaufen (Poomsae) qualifizierte sich Maria Gilgen von der Taekwondo-Schule Riehen in der Altersklasse Frauen bis 50 Jahre unter Teilnehmerinnen aus 18 Nationen für den Final der besten acht Athletinnen, unterlag in den Viertelfinals der späteren Vizeweltmeisterin Leila Kocheida aus Frankreich mit 6,930 zu 7,110 Punkten und wurde hervorragende Fünfte. Auf diese Leistung war sie mit Recht stolz. Sie hatte sich zum Ziel gesetzt, sich für die Finals zu qualifizieren. Weltmeisterin wurde in dieser Kategorie die Koreanerin Kim Yeon- Blu, Bronze gewannen Wu Chi Liu aus Taipei und die spanische Europameisterin Jo Lee Soo Mi. Die Poomsae-Weltmeisterschaften wurden vom 15. bis 18. November in Taipei ausgetragen. Das Schweizer Nationalkader hatte sich unter der Leitung von Nationaltrainer Fredy Wüthrich während Monaten auf diesen Höhepunkt vorbereitet. Fredy Wüthrich selbst amtete als Schiedsrichter und wurde am Ende des Turniers als «best Referee» ausgezeichnet. Unter der Verantwortung und Leitung von Walid Younes war das Schweizer Nationalteam bereits drei Tage vor Beginn der Wettkämpfe angereist, um sich optimal akklimatisieren zu können. Das Schweizer Wettkampfkader bestand aus Steve Marro (4. Dan), Maria Gilgen (3. Dan) und Katia Parroche (3. Dan). Alle drei bestätigten ihre guten Saisonleistungen und erreichten in den Konkurrenzen, die auf extrem hohem Niveau standen, gute Ergebnisse. Für einen Medaillenplatz fehlten Maria Gilgen in ihrem Viertelfinalwettkampf nur zwei Zehntelpunkte. Nach anfänglicher Enttäuschung über ihr Ausscheiden kam bald die grosse Freude über diesen fünften Platz, der zeigt, dass sie sportlich den richtigen Weg eingeschlagen hat. Bereits jetzt schaut sie voraus auf die nächste Weltmeisterschaft, die in zwei Jahren stattfinden wird. Das Schweizer Kader schnitt so gut ab wie noch nie an einer WM. Katia Parroche wurde bei den Frauen bis 30 Jahre (Senior 1) Fünfte, Steve Marro bei den Männern U30 (Senior 1) Neunter. Es folgt nun eine kurze Winterpause, bis im Februar das internationale Turnier in Lille (Frankreich) folgt. Maria Gilgen wird mit ihrem Trainer, dem Riehener Schulleiter Daniel Liederer, Anfang Januar wieder mit dem Aufbau- und Leistungstraining beginnen.

Die ganze Schule gratuliert Maria zu diesem Erfolg.

Daniel Liederer
Taekwondo Riehen

PDF

 _______________________________________________________________________________________

  

   
             DIE TAEKWONDO-SCHULE RIEHEN ERHÄLT DEN SPORTPREIS 2017 VON RIEHEN

In Anerkennung besonderer Verdienste auf dem Gebiet des Sports richtet die Gemeinde Riehen jährlich einen Sportpreis aus. Die Auszeichnung für das Jahr 2017 wurde der Taekwondo-Schule Riehen zugesprochen.

PDF Bericht RZ 13. April 2018  /  PDF Bericht RZ 1. Juni 2018 / PDF Bericht RZ 8. Juni 2018

                                          
 Bild

 _______________________________________________________________________________________


ONLINE  KATALOG  FÜR  DIE  BESTELLUNG  DER  TRAININGSKLEIDER

                   

_______________________________________________________________________________________

T A E K W O N D O    A K T U E L L      S C H W E I Z E R    S E I T E

Ausgabe Mai 15 Juni 15 Juli 15 / September 15  /  Oktober 15 / November 15 / Januar 16 Februar 16 / März 16 / April 16 / Mai 16 / Juni 16 / Juli 16 / August 16

_______________________________________________________________________________________

     
AB  DEM  20. März  2019  BEGINNEN  WIEDER  UNSERE  NEUEN  KURSE

                 

 Für Kinder ab 5 Jahren, Probetraining immer Mittwoch von 15.00 bis 16.00
 
Jugendliche und Erwachsene nach Anmeldung.
 
Warum Taekwondo Riehen ?
 

-  Lernen Sie dort Taekwondo wo Schweizermeister entstehen

-  Grosser eigener Dojang in der Lörracherstrasse 60, Riehen 

-  Jeder Schüler ist automatisch Mitglied von SWISS Taekwondo

-  Sie haben die Möglichkeit an Nationalen Turnieren teilzunehmen

-  Prüfungsexperte durch höchsten Dan Träger in der Schweiz


        
     PDF

TRAININGSZEITEN 2019  

_______________________________________________________________________________________

              ** TAEKWONDO RIEHEN NEU JETZT AUCH AUF YOU TUBE UND FACEBOOK **

                    Training Taekwondo Riehen, Daniel LiedererTraining Taekwondo Riehen, Daniel LiedererPoomsae Training Taekwondo RiehenPoomsae Training Taekwondo RiehenTraining Taekwondo Riehen, Daniel LiedererTraining Taekwondo RiehenTaekwondo-Schule Riehen, Wettkampftraining 
Taeguk il Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererTaeguk i Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererTaeguk sam Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererTaeguk sa Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererTaeguk oh Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererTaeguk yuk Jang Taekwondo-Schule Riehen, Daniel Liederer
 Kibon Donjak, Grundschule, Taekwondo-Schule Riehen, Daniel LiedererDAN Vorbereitung 22. Juni 2013 Taekwondo-Riehen, Daniel LiedererTaekwondo-Schule Riehen, WettkampftrainingTaekwondo-Schule Riehen, Wettkampftraining
                   


_______________________________________________________________________________________



   SCHULWERTUNG 2007 BIS 2018


2007 RIEHEN 4. PLATZ

2008 WINTERTUHR 1. PLATZ     

2009 LAUSANNE 2. PLATZ

2010 LUZERN 4. PLATZ

2011 RIEHEN 2. PLATZ

2012 VEVEY 2. PLATZ

2013 SCHÜPFHEIM 2. PLATZ

2014 RIEHEN 1. PLATZ

2015 RENES 2. PLATZ

2016 LAUSANNE 3. PLATZ

2017 SURSEE 1. PLATZ

2018 WATTWIL 1. PLATZ

_________________________________________________________________________________________

        Taekwondo-Schule Riehen, Lörracherstrasse 60, CH- 4125 Riehen, Schweiz, Tel.: +41 79 209 39 23

                                                       Stand:06. Juni 2019 /  tkd-riehen